Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Mitglied im Deutschen Angelfischerverband e. V. / anerkannte Naturschutzvereinigung gem. §32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. §3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Regelungen zur Bootsnutzung und Bootskennzeichnung auf Angelgewässern

Engere Kooperation mit Wasserschutzpolizei angestrebt!

10.07.2015
Am 31.08.2014 ist die neue Sächsische Schifffahrtsverordnung (SächsSchiffVO) in Kraft getreten.
Die dortigen Regelungen haben unmittelbare Auswirkungen auf die Bootsnutzung auf unseren Angelgewässern. Neben den allgemeinen Verkehrsregeln und Verhaltenspflichten auf dem Gewässer wird in der übergeordneten Binnenschifffahrtsstraßenordnung (BinSchStrO) auch die Kennzeichnungspflicht der Fahrzeuge und Kleinfahrzeuge geregelt.
Anlässlich einer gemeinsamen Geschäftsführerberatung der Regionalverbände und des Landesverbandes Sächsischer Angler (LVSA) konnten wir Herrn Polizeihauptmeister Stefan Lisofsky vom Fachdienst Wasserschutzpolizei in unserer Geschäftsstelle begrüßen.
Wir haben gemeinsam wichtige Themen wie etwa Regelungen der im Jahr 2014 neu in Kraft getretenen Sächsischen Schifffahrtsverordnung erörtert. Einen Überblick über das sächsische Schifffahrtsrecht sowie die konkreten Regelungen zur Bootskennzeichnung und zur Lichterführung haben wir hier zusammengefasst (s. Anlagen unten).

Unsere Regionalverbände werden außerdem das Angebot der Wasserschutzpolizei für gemeinsame Vorträge und anschließenden Diskussionsrunden gegenüber unseren Mitgliedern nutzen.
Außerdem streben wir eine gemeinsame Kooperation zwischen der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), der Wasserschutzpolizei und dem LVSA zur Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit zu den Themen: Sicherheit auf dem Wasser, Rettungsmittel an Bord, Erste Hilfe an Bord an.



weiterführende Informationen 

Anlagen 

« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
12.12.2016 Mehr Erreichen für Angler, Fische & Gewässer -  Anlässlich der Messe „Pferd & Angeln“, welche vom 08.-11.12.2016 auf dem Messegelände in Hannover stattfand, trafen sich Vertreter des Anglerverbandes Niedersachsen, des Landesverbandes Sächsischer Angler und des Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt, um über den Ausbau der Zusammenarbeit zu sprechen. Gemeinsam wollen die drei Verbände für ihre organisierten Angler mehr erreichen und in Zukunft mehr Einfluss auf Entscheidungsträger und Fachbehörden nehmen können. Die drei Verbände vertreten zusammen etwa 175.000 AnglerInnen. Gesprächsthemen u.a.: 1) Schaffung eines gemeinsamen Gewässerpools in den drei Bundesländern 2) Beauftragung des IGB (Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei) mit einem gemeinsam finanzierten Forschungsprojekt zu einem der Top-Brennpunkte für alle AnglerInnen Zu Punkt 2) sollen Gespräche mit weiteren Verbänden geführt werden, um ein optimale Datengrundlage für einwandfreie Ergebnisse zu schaffen. Wo immer ein Konsens der drei Verbände zu angelrelevanten Themen besteht, sollen in Zukunft z.B. Stellungnahmen, Positionspapiere und Pressemitteilungen gegenseitig unterstützt oder sogar gemeinsam verfasst werden.
28.11.2016 LfULG - Atlas der Fische Sachsens veröffentlicht -  Von tollen Hechten und Bastarden
23.11.2016 DAFV: Stellenausschreibung für neuen Mitarbeiter in Berlin -  Der DAFV beabsichtigt zum 01.03.2017 einzustellen: Der Bereich „Öffentlichkeitsarbeit, verbandsinterne Kommunikation und fachliche Stellungnahmen“ soll neu gestaltet werden. Gesucht wird ein neuer Mitarbeiter (m/w) für die Hauptgeschäftsstelle in Berlin. Alle weiteren Details siehe Anlagen.