Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Angeln ist schick und liegt im Trend!

Immer mehr Petrijünger gehen dieser naturverbundenen Freizeitbeschäftigung nach.


zum Vergrößern Bild anklicken

20.12.2017
Zum Jahresabschluss 2017 können wir mitteilen, dass die Mitgliederzahlen der sächsischen Anglerinnen und Angler erneut gestiegen sind. Wir freuen uns über weitere 590 Erwachsene und 104 Kinder und Jugendliche, so dass wir nun insgesamt 43.165 organisierte Mitglieder unter dem Dach des Landesverbandes Sächsischer Angler e.V. vereinen.

„Besonders erfreut sind wir über unseren Zuwachs bei den Kindern und Jugendlichen! Die hervorragende Jugendarbeit in den Vereinen und Verbänden, Schnupperangelveranstaltungen, vielfältige Materialien für die Kinder und nicht zuletzt unser fischereiliches Bildungs- und Informationszentrum liefern einen wichtigen Beitrag für die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen“ so der Präsident des LV Sächsischer Angler e.V. Friedrich Richter.

Dieses stetige Interesse an unseren Verbands- und Vereinsaktivitäten beweist, dass Angeln eine attraktive Freizeitbeschäftigung für alle ist.
Letztendlich geht es jedoch nicht nur um das Angeln, sondern auch um das gesellschaftliche Engagement in unseren 600 Vereinen. Im Namen des Präsidiums danken wir allen Ehrenamtlichen in unseren Vereinen, welche diese hervorragende Zusammenarbeit und die Entwicklung unseres Verbandes erst ermöglichen!

« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
18.01.2022 Restsee Dreiweibern (Gew.-Nr. D07-136) vorübergehend zum Angeln gesperrt -  Neuer Pachtvertrag noch im Genehmigungsverfahren
13.01.2022 Bundestag verlängert Sonderregelungen des Covid-19-Gesetzes bis zum 31.08.2022 -  Mit Wirkung vom 14. September 2021 hat der Bundestag unter anderem die Änderung des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen. Die Regelungen des Covid-19-Gesetzes sollen nicht mit dem 31.12.2021 auslaufen, sondern noch bis einschließlich 31. August 2022 gelten. Für unsere Angelvereine bedeuten die Regelungen, dass:
  • Vorstände weiterhin im Amt bleiben, auch wenn die satzungsmäßige Amtszeit in den Jahren 2020, 2021 sowie bis zum 31.08.2022 ausgelaufen ist oder ausläuft;
  • der Vorstand eines Vereines nicht verpflichtet ist, eine Mitgliederversammlung einzuberufen, solange das aufgrund der Pandemiesituation nicht erlaubt oder für den Verein oder die Vereinsmitglieder nicht zumutbar ist;
  • Mitgliederversammlungen auch ohne entsprechende Satzungsregelung ganz oder teilweise virtuell, d.h. unter Zuhilfenahme von Telekommunikationsmitteln, durchgeführt werden können;
  • auch ohne entsprechende Satzungsregelung schriftliche Beschlussfassungen unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen durchgeführt werden können.
  • 29.11.2021 Coronaunterstützung - Verlängerung Gültigkeit Erlaubnisscheine -  Hinweis für die Vereine
    Akzeptieren

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr