Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Neue Corona-Schutz-Verordnung

Stand: 08.03.2021

08.03.2021
Am vergangenen Freitag wurde für Sachsen eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Diese gilt vom 08.03.2021 bis 31.03.2021.Die neue Verordnung vom 05. März 2021 ist mit 25 Seiten Textteil und 21 Seiten Begründung die wohl komplexeste Sächsische Corona-Schutzverordnung, die es bisher gab.

https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Wir empfehlen die Informationen auf der offiziellen Seite des Freistaates Sachsen sowie die öffentlichen Medien stets im Auge zu behalten.

Auch uns Verbänden fällt es schwer, die Inhalte kurz und bündig in einer noch verständlichen Art und Weise zusammenzufassen. Daher werden wir ausschließlich zu den wichtigsten Änderungen zum bisherigen Stand ausführen, die für uns Angler von Belang sind.

Wichtige Neuerungen für Mitgliedsvereine + Angler gegenüber der vorherigen Verordnung:

  • Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum oder im privaten Bereich darf nun mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes erfolgen, solange insgesamt nicht mehr als fünf Personen zusammen sind. Kinder unter 15 Jahren bleiben bei der Gesamtzahl unberücksichtigt. Somit können auch Treffen im kleinen Rahmen und besonders das Angeln im engsten Freundes- und Familienkreis etwas einfacher stattfinden.

  • Eine 15-Kilometerbeschränkung und die nächtliche Ausgangssperre gibt es laut der neuen Corona-Schutzverordnung nicht mehr. Diese Regelung verschafft erst einmal Freiraum, um auch in weiter entfernten Regionen Sachsens angeln gehen zu können oder sein Ehrenamt auszuüben. Allerdings können die kommunalen Behörden in Regionen mit sehr hohen Inzidenzwerten begrenzende Maßnahmen treffen, bis hin zu erneuten Ausgangssperren. Bei einem 7-Tage-Inzidenzwert von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen im jeweiligen Landkreis oder in der kreisfreien Stadt sind die Landkreise bzw. Städte verpflichtet verschärfende Regelungen kurzfristig wieder einzuführen.

  • Es gibt Staffelungen bei 7-Tage-Inzidenzwerten von 35, 50 und 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen, nach denen Handlungen und auch Öffnungen von Angeboten erlaubt bzw. wieder verboten werden.

Die stetige Dynamik innerhalb des Infektionsgeschehen und damit verbundene Lockerungen oder Einschränkungen machen es unmöglich, pauschale Aussagen zu treffen. Wir empfehlen unseren Mitgliedern, sich regelmäßig und stets tagesaktuell über die geltenden Regelungen im Freistaat Sachsen sowie im jeweiligen Landkreis / in der kreisfreien Stadt zu informieren.

Hilfreiche Links zum Thema

https://www.coronavirus.sachsen.de/wir-gegen-corona-8251.html

https://www.mdr.de/sachsen/corona-regeln-schutz-verordnung-maerz-100.html

Anlagen 

« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
27.04.2021 Individuelles Nachtangeln zwischen 0 Uhr und 5 Uhr derzeit nicht gestattet -  Sächsisches Ministerium äußert sich zum Nachtangeln
21.04.2021 Fischereischeinprüfung für Jugendfischereischeininhaber möglich -  Im Moment ist noch nicht klar, ab wann wieder Vorbereitungslehrgänge zur Fischereischeinprüfung durchgeführt werden können. Insbesondere sind davon auch Kinder und Jugendliche betroffen, die in diesem Jahr 16 Jahre alt werden und damit dann mit ihrem Jugendfischereischein nicht mehr angeln dürfen. Der Landesverband Sächsischer Angler e. V. hat beim zuständigen Ministerium angefragt, ob die Gültigkeit der Jugendfischereischeine in diesem Fall über den 16. Geburtstag hinaus verlängert werden kann. Unsere Anfrage wurde mit der Begründung abgelehnt, dass Jugendfischereischeininhaber bei Nachweis einer zweijährigen Mitgliedschaft in einem Angelverein auch ohne Vorbereitungslehrgang eine Prüfungszulassung bekommen können. D. h. alle Jugendliche mit Nachweis einer zweijährigen Mitgliedschaft in einem Verein können sich nach ihrem 14. Geburtstag und bis vor dem 16. Geburtstag zur Prüfung anmelden. Nach dem 16. Geburtstag ist eine Anmeldung dann nicht mehr möglich. Die Anmeldung erfolgt im Zuständigkeitsbereich der Anglerverbände in Dresden, Leipzig und Neukirchen. Folgende Unterlagen werden benötigt: - Kopie Mitgliedsbuch Verein (Beitragsnachweis 2019, 2020 und 2021) - Kopie gültiger Jugendfischereischein - Kopie Personaldokument - ausgefüllter Antrag Ersterwerb Fischereischein (siehe weiterführende Informationen) - farbiges, aktuelles Passbild Prüfungen bei der DEKRA finden derzeit statt. Ein erfolgreicher Prüfungsabschluss ist mit Unterstützung des Vereins, intensivem Selbststudium und der im Netz verfügbaren Probeprüfung mit viel Fleiß möglich. Ansprechpartner Anglerverbände: Anglerverband Leipzig e. V. - Frau Grötzsch (Tel. 0341-65 23 570) Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e. V. - Frau Stilec (Tel. 0351-438 784 90) Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V. - wird noch bekanntgegeben - (Tel. 0371-53 00 770)
12.03.2021 Information zur Rutschung am Knappensee -  Uferböschung auf einer Breite von 400 bis 500 Metern abgerutscht
Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr