Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Anerkannte Naturschutzvereinigung gem. § 32 SächsNatSchG, anerkannte Umweltvereinigung gem. § 3 UmwRG

 
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Angeln am Geierswalder See

Bedingungen zur Nutzung der Slipanlage

10.12.2021
Die Slipanlage am Südufer des Geierswalder Sees (westlich des Hotels ''Der Leuchtturm''; siehe Lageplan im Anhang) ist ab sofort durch eine Schließanlage der ARGE gesichert. Die Schlüssel des Schließsystems des LVSA können ebenfalls an der Schranke genutzt werden. Bedingung für die Nutzung der Slipanlage ist der Besitz eines gültigen Erlaubnisscheines sowie eines Schlüssels für die Schließanlage. Den Erhalt der Schlüssel regelt der jeweilige Landesanglerverband für seine Mitglieder.


Es gelten weiterhin folgende Bedingungen für die Nutzung der Slipanlage:

  • Das Betreten und die Benutzung des Geländes und der gesamten Anlage erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Das Angeln im Hafengelände ist nicht zulässig.
  • Die gesamte Anlage ist Be- und Entladezone im Rahmen des Ein- und Auslassvorganges von Booten, der Aufenthalt
    auf der Bootsrampe selbst ist nur zum Ein- und Auslassen von Booten gestattet. Jegliche anderweitige
    Nutzung oder Zweckentfremdung ist verboten.
  • Jeder Nutzer hat auf Ordnung und Sauberkeit zu achten.
  • Die hintere Slipanlagen (Jollenslip) ist nicht zu benutzen.
  • Die Schranke ist stets verschlossen zu halten, sie ist nach jedem Ein- und Auslassvorgang bei Verlassen des Geländes
    mit dem an der Schrankenanlage angebrachten Schloss zu verschließen.
  • Parkverbot im Rondell vor der Slipanlange!
  • Parken ist auf den öffentlichen Parkplätzen möglich.
  • Es gelten die Befahrensregeln für Binnenschifffahrtsstraßen.
  • Das Einsetzen oder Herauslassen von Booten über 10 m Länge ist verboten.
  • Fahrzeug, Trailer und Boot dürfen ein gemeinsames Gesamtgewicht von 5,0 t nicht überschreiten.
  • Die Haftung für jegliche Personen-, Sach- oder sonstige Schäden ist ausgeschlossen.
  • Es erfolgt kein Winterdienst.
  • Die Wasserschutzpolizei führt Kontrollen durch.

Bilder 

zum Vergrößern Bild anklicken

   
« zurück blättern 
alle News im Überblick
weiter blättern » 

Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Rennersdorfer Straße 1

01157

Dresden

+49 (0)351 4275115

info@landesanglerverband-sachsen.de

 
18.01.2022 Restsee Dreiweibern (Gew.-Nr. D07-136) vorübergehend zum Angeln gesperrt -  Neuer Pachtvertrag noch im Genehmigungsverfahren
13.01.2022 Bundestag verlängert Sonderregelungen des Covid-19-Gesetzes bis zum 31.08.2022 -  Mit Wirkung vom 14. September 2021 hat der Bundestag unter anderem die Änderung des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen. Die Regelungen des Covid-19-Gesetzes sollen nicht mit dem 31.12.2021 auslaufen, sondern noch bis einschließlich 31. August 2022 gelten. Für unsere Angelvereine bedeuten die Regelungen, dass:
  • Vorstände weiterhin im Amt bleiben, auch wenn die satzungsmäßige Amtszeit in den Jahren 2020, 2021 sowie bis zum 31.08.2022 ausgelaufen ist oder ausläuft;
  • der Vorstand eines Vereines nicht verpflichtet ist, eine Mitgliederversammlung einzuberufen, solange das aufgrund der Pandemiesituation nicht erlaubt oder für den Verein oder die Vereinsmitglieder nicht zumutbar ist;
  • Mitgliederversammlungen auch ohne entsprechende Satzungsregelung ganz oder teilweise virtuell, d.h. unter Zuhilfenahme von Telekommunikationsmitteln, durchgeführt werden können;
  • auch ohne entsprechende Satzungsregelung schriftliche Beschlussfassungen unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen durchgeführt werden können.
  • 29.11.2021 Coronaunterstützung - Verlängerung Gültigkeit Erlaubnisscheine -  Hinweis für die Vereine
    Akzeptieren

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr